By Robert Link, Prof. Dr. Hans-Joachim Böcking Böcking

ISBN-10: 3835002813

ISBN-13: 9783835002814

Robert hyperlink zeigt, dass zur Erfüllung des gesetzlichen Prüfungsauftrags fundierte Kenntnisse hinsichtlich der Geschäftstätigkeit des zu prüfenden Unternehmens und der daraus resultierenden Geschäftsrisiken benötigt werden. Er untersucht, wie die prüfungstechnischen Voraussetzungen konkretisiert und die Anforderungen an die Abschlussprüfung erfüllt werden können und unter welchen Bedingungen ein geschäftsrisikoorientiertes Prüfungsvorgehen zur Verbesserung der Prüfungsqualität und -effizienz beiträgt.

Show description

Read Online or Download Abschlussprüfung und Geschäftsrisiko - Normative Anforderungen an die Abschlussprüfung und ihre Erfüllung durch einen geschäftsrisikoorientierten Prüfungsprozess PDF

Best german_1 books

Additional info for Abschlussprüfung und Geschäftsrisiko - Normative Anforderungen an die Abschlussprüfung und ihre Erfüllung durch einen geschäftsrisikoorientierten Prüfungsprozess

Example text

19-21. 50 Eine Berichterstattung an Dritte ist aufgrund der Verschwiegenheitspflicht des Abschlusspr/ifers (9 43 Abs. 1 WPO, 9 323 HGB, 9 203 StGB) grunds~itzlichnicht m6glich. Allerdings bestehen gesetzlicheAusnahmeregelungen ftir bestimmte Priifungen (bspw. 9 29 Abs. 2 KWG oder 9 57 Abs. 1 VAG), bei denen der Abschlussprfifer an die Bundesanstalt ftir Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zu berichten hat. Unter bestimmten Umst~inden gibt es zudem eine Pflicht zu Verdachtsanzeige in Bezug auf Geldw~che (9 11 GWG).

Allerdings setzt der Berufsgrundsatz der Gewissenhafligkeit und Eigentverantwortlichkeit voraus, dass Wirtschaftsprfifer bei der Erfiillung ihrer Aufgaben neben der Beachtung des Gesetzes auch fiber die flit" ihre Bemfsausfibung geltenden Bestimmungen untemchtet sind und diese sowie die fachlichen Regeln beachten (w 4 Abs. 1 S. m. w 43 Abs. 1 WPO). Damit sind gnmds/itzlich auch die Verlautbanmgen des IDW zu beriicksichtigen. Daneben besitzen die IDW Priifungsstandards und Priifungshinweise eine fiber das FachschriRtum hinausgehende faktische Bindungswirkung.

5. 145 Vgl. Wolf/Runzheimer(Risikomanagement,2003), S. 29. 24 ten Bezugspunkt beschreiben. 146 Das Risiko wird somit als Gefahr einer falschen Entscheidung 147, der M6glichkeit des Misslingens von P1/inen148 bzw. ). :5~ Der Beschr/inkung des Risikos auf negative Zielverfehlungen folgen indes nicht alle Autoren. ). S, separat als ,,Chance" bezeichnet. 152 Die dargestellten betriebswirtschattichen Risikobegriffe bilden die Gnmdlage zur nachfolgenden Analyse der prtifungsspezifischen Gesch/iftsrisikodefinition.

Download PDF sample

Download Abschlussprüfung und Geschäftsrisiko - Normative by Robert Link, Prof. Dr. Hans-Joachim Böcking Böcking PDF
Rated 4.82 of 5 – based on 27 votes
[an error occurred while processing the directive]